Teilnahme an der 20.Int. Elbefahrt

Die 20. Internationale Elbefahrt 2014 fand vom 12. Juli bis zum 2./3. August statt!
Nur ein einziger KCM-Paddler
war dabei.

Aber der selbstverständlich auf allen Etappen der 635 km Tour!

   Im 100.sten Jahr des DKV hatte glücklicherweise Harald Zeiler vom KV Sachsen-Anhalt die dazu erforderliche monatelange Organisationsarbeit auf sich genommen, die nach der letzten Fahrt im Jahre 2008 keiner mehr machen wollte!
Ihm und seinem Team möchte ich daher als allererstes an dieser Stelle nochmals ausdrücklich danken!!
Da er aber meinem Eindruck nach während der Etappen, die er mitgepaddelt ist oder auch nur zwecks Koordinierung dabei war, zumeist genauso vergnügt war wie alle anderen Teilnehmer, gehe ich davon aus, dass er diese Zeit auch als Lohn seiner Mühe genossen hat und deshalb auch die nächste organisieren wird.

Da ich* unbedingt dabei sein wollte hatte ich mich sehr(Januar!!) rechtzeitig angemeldet. Das war mein Glück, denn die Anmeldeliste war bereits 2 Monate vor offiziellem Meldeschluß mit über 180 Teilnahmewilligen total überbucht. Somit war ich einer von insgesamt 120 maximal möglichen Paddlern. Diese Art von "Großveranstaltungen" hat natürlich spezielle Vor- und Nachteile. Die ersteren genießt man sicher gern (die gesamte Logistik ist fertig geplant, es gibt überall einen freundlichen Empfang mit Essen/Trinken/Zelt-Unterkunft etc., man kommt in Kontakt mit vielen verschiedenen Paddlern aus anderen Regionen Deutschlands bzw. Europas usw.), aber auch mit den Nachteilen lernt man sich notgedrungen zu arrangieren (mitunter äußerst begrenzte Zeltplatzgröße/unzureichende Sanitäreinrichtungs-Anzahl, Gedränge beim Ablegen/Anlanden und einiges mehr).

* Eberhard K.

Zurück